Home Sortiment Manufaktur Termine Kontakt
Für unsere Produkte verwenden wir eine herkömmliche Porzellanmasse (Kaolin, Feldspat und Quarz), die, genau wie die verwendeten Glasuren und Farben gesundheitlich unbedenklich, bleifrei und uneingeschränkt lebensmittelecht ist. Das Porzellan wird bei uns im hauseigenen Gasofen reduzierend gebrannt und ist auch ohne Glasur vollkommen dicht.
Die geringe Wandstärke unserer Produkte ist keine Frage des Materials, sondern ausschließlich unserer Fertigungstechniken und der jahrelangen Erfahrung. Die besonders sorgsame Verarbeitung unseres Porzellans hebt es ab von Industrieware, welche bei der automatisierten Produktion Prozessen ausgesetzt ist, die höhere Wandstärken voraussetzen. Die hohen Temperaturen während des Brandes führen das Porzellan relativ nahe an seinen Schmelzpunkt heran. Dadurch wird die Masse im Ofen sehr weich, was zu kleineren Verformungen führen kann. Diese sind jedoch kein Indiz für fehlerhafte Ware, sondern gehören bei traditionell hergestelltem Porzellan einfach dazu und sind genauso wie die feinen Unterschiede in Glasur und Dekor individuelle Merkmale der einzelnen Stücke. Jedes Stück ist damit genauso einzigartig wie eine Schneeflocke, ähnlich, und doch nie gleich.
Alle Produkte sind spülmaschinen- und mikrowellengeeignet. (Auch in unser unglasiertes, mattes Porzellan kann kein Schmutz oder Fett eindringen.) Falls Sie doch einmal stärkere Verschmutzungen von der Oberfläche entfernen wollen, benutzen Sie dafür am besten einen Radierschwamm aus der Drogerie oder herkömmliche Zahnpasta.
Die filigrane Verarbeitung und die dadurch erzielten geringen Wandstärken unserer Gefäße erhöhen keinesfalls die Bruchanfälligkeit des Materials. Gehen Sie einfach genauso vorsichtig damit um wie mit Ihrem sonstigen Geschirr.
MATERIAL
STABILITÄT
SCHNEEFLOCKENPRINZIP
REINIGUNG